Glossar & Definitionen

all items A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä

Risiko-Bewusstsein

Risikobewusstsein wird allgemein auch als "risk awareness" bezeichnet.

Allgemein wird hiermit das Ausmaß bezeichnet, in dem Personen, die sich in einer Gefahrensituation befinden, um das Gefahrenpotenzial wissen; ferner, inwieweit Personen, die willentlich riskant handeln, sich des Umfangs ihres Risikos bewusst sind.

Unterschieden werden kann allgemein Risikoaversion, Risikoneutralität und Risikofreude.

Die folgende Abbildung skizziert unterschiedliche Risikotypologien.

Eine "Maus" (A) geht ein geringes Risiko ein und hat einen äußerst geringen Kontrollaufwand. Der "Bürokrat" (C) hingegen ist ähnlich risikoscheu, nimmt aber durch seine Kontrollstruktur in Kauf, dass auch seine Chancen – und damit sein Wachstums- und Entwicklungspotenzial – äußerst begrenzt sind. Ein "Cowboy" (C) hingegen riskiert die Gefahr, von negativen Entwicklungen überrascht zu werden, die er nicht mehr kontrollieren kann. Der "kontrolliert handelnde Unternehmer" (D) demgegenüber verwendet bei seinen Entscheidungen die Werkzeuge des Risikomanagements und geht Risiken bewusst und kontrolliert ein, um die damit verbundenen Gewinnchancen zu realisieren.  


zurück