RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 19.09.2017
Trenner
Kolumne

Blickpunkt

Digital, digitaler, am digitalsten

Datum06.09.2017, 10:09
Autorvon Redaktion RiskNET
Blickpunkt: Digital, digitaler, am digitalsten

Als im Jahr 1761 das französische Schiff "Utile" vor der Insel Tromelin im indischen Ozean sank, rettete sich eine Gruppe von Sklaven auf das Eiland. Die nur rund 1,7 Kilometer lange und 800 Meter breite Insel östlich von Madagaskar wurde für die Überlebenden 15 Jahre lang zur ungewollten Heimat. Und das bei karger Vegetation, Wassermangel und Hitze. Eine aktuelle Ausstellung im französischen Bayonne, von wo aus die Utile damals aufbrach, beschäftigt sich mit dem Unglück und dem Überleben der Schiffbrüchigen. Eine zentrale Frage: Wie schaffte...


weiterlesen »
Trenner
News

Wasserdichtes Risikomanagement aufbauen

Datum18.09.2017, 09:00
AutorFM Global

Zerstörte Waren, geflutete Produktionshallen oder im Hochwasser stehende Rechenzentren – wer die Gefahr einer Überschwemmung falsch einschätzt, riskiert eine teure Betriebsunterbrechung. Mithilfe der Global Flood Map können Unternehmen das mögliche Hochwasserrisiko für ihre Standorte ermitteln.


weiterlesen »
Trenner RiskNET Summit 2017
Trenner
News

Kritik an Cyperwährung

"Bitcoin ist Betrug"

Datum14.09.2017, 08:20
Autorvon Redaktion RiskNET
Kritik an Cyperwährung Bitcoin

Jamie Dimon hat seine Meinung über die Cyperwährung Bitcoin nicht geändert. Die Kritik des langjährigen CEO von J.P. Morgan Chase an der digitalen Währung ist bereits gut dokumentiert. Auf einer Branchenkonferenz von Barclays wurde Dimon nun gefragt, ob seine Bank auch einen Händler habe, der mit Bitcoin handele. "Wenn wir einen Händler hätten, der mit Bitcoin handelt, würde ich ihn innerhalb einer Sekunde feuern", antwortete er. "Das ist gegen unsere Vorschriften". Jeder Händler, der mit Bitcoin handele, sei "dumm". Trotzdem würde Dimon dazu...


weiterlesen »
Trenner
Kolumne

Preissteigerung

Ein weiteres Argument für Herrn Draghi?

Datum13.09.2017, 11:31
Autorvon Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.
Ein weiteres Argument für Herrn Draghi?

Mir verkrampft sich immer der Magen, wenn ich von der Zentralbank höre, die Preissteigerung sei zu niedrig. Die Geldpolitik müsse weiter daran arbeiten, um sie wieder nach oben zu bringen. Wie kann eine Institution, die für einen stabilen Geldwert zuständig ist, so etwas sagen?

Es passt auch so gar nicht zu der Lebenswirklichkeit des Verbrauchers. In der Tabelle habe ich willkürlich eine Reihe von Preisveränderungen in Deutschland aufgeführt (veröffentlicht vom Statistischen Bundesamt).

KategoriePreissteigerung
Fleisch und Fleischwaren2,4 %
Fisc...

weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Eigenkapitalausstattung

Leverage Ratio bei 3,8 Prozent

Datum12.09.2017, 13:23
Autorvon Redaktion RiskNET
Leverage Ratio bei 3,8 Prozent

Die deutschen Großbanken haben ihre Eigenkapitalausstattung im vergangenen Jahr weiter verbessert. Nach Mitteilung der Deutschen Bundesbank hielten die sieben größten Institute, die der sogenannten Gruppe 1 angehören, Ende 2016 für 3,8 Prozent ihrer Aktiva Eigenkapital vor. Ende Juni 2016 waren es 3,6 Prozent gewesen. Bei den 30 kleineren Instituten der Gruppe 2 blieb die sogenannte Leverage Ratio unverändert bei 5,3 Prozent.

Der im Vorstand der Bundesbank für Bankenaufsicht zuständige Andreas Dombret kommentierte dieses Ergebnis so: "Die...


weiterlesen »
Trenner
News

Verlusttragfähigkeit

Große Fortschritte bei "Total Loss-Absorbing Capacity"

Datum12.09.2017, 13:16
Autorvon Redaktion RiskNET
Große Fortschritte bei "Total Loss-Absorbing Capacity"

Die 25 größten international tätigen Großbanken (G-SIBs) haben nach Aussage der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) ihre Verlusttragfähigkeit im vergangenen Jahr deutlich gesteigert. Laut BIZ verringerte sich ihr Bedarf an verlusttragfähigen Finanzinstrumenten (Total Loss-Absorbing Capacity - TLAC) per 31. Dezember 2016 auf 116,4 Milliarden Euro. Am 30. Juni 2016 waren es noch 318,2 Milliarden Euro gewesen. TLAC setzt sich aus Eigenkapital und anderen Elementen wie zum Beispiel Anleihen zusammen, die die Bank in haftendes...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Die Rückkehr der Miner-Botnetze

Illegale Botnetze zum Schürfen von Kryptowährung

Datum12.09.2017, 13:05
Autorvon Redaktion RiskNET
Illegale Botnetze zum Schürfen von Kryptowährung

Der IT-Sicherheitsexperten von Kaspersky Lab haben zwei Botnetze identifiziert, über die auf Kosten der Opfer heimlich Kryptowährung wie Zcash oder Monero generiert wird. Die IT-Profis entdeckten beispielsweise ein aus 4.000 Rechnern bestehendes Botnetz, das den Besitzern monatlich mehr als 30.000 US-Dollar, sowie ein Netzwerk mit 5.000 Rechnern, das den Hintermännern im Monat mehr als 200.000 US-Dollar einbringt.

Kryptowährungen boomen derzeit, die bekannteste Währung ist Bitcoin. Über legitime Mining-Programme können Einheiten (Coins) der...


weiterlesen »
Trenner
News

Chancen und Risiken

Belebter Welthandel schiebt deutsche Exporte an

Datum08.09.2017, 17:20
Autorvon Redaktion RiskNET
Belebter Welthandel schiebt deutsche Exporte an

Die deutschen Exporte sind im Juli gestiegen, weil sich Weltkonjunktur und Welthandel belebt haben. Besonders stark wuchsen die Ausfuhren in Drittländer wie die USA, China, Indien, Brasilien und Russland. Insgesamt stiegen die Exporte kalender- und saisonbereinigt um 0,2 Prozent gegenüber dem Vormonat auf 105,2 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahresmonat lagen die Exporte um 8,0 Prozent höher.

Die Importe erhöhten sich um 2,2 Prozent gegenüber dem Vormonat auf 85,6 Milliarden Euro. Auf...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Interview

The ongoing revision of ISO 31000

Risk management is one of the core topics in Governance

Datum24.07.2017, 16:22
Autorvon RiskNET [Editor-in-chief]
The ongoing revision of ISO 31000: Risk management is one of the core topics in Governance

Prof. Brühwiler has been involved with ISO 31000 since its very beginning in 2005 when ISO TMB (Technical Management Board) established a working group which was asked to write ISO 31000. This working group later became the Project Committee to develop guidance on the implementation of ISO 31000 and was converted in August 2012 into ISO/TC 262. He was actively engaged in Austria’s creation of their standards in risk management and published some renowned books on risk management, the latest being the fourth edition of »Risikomanagement als...


weiterlesen »
Trenner
Rezension

Aktuelles und umfangreiches Nachschlagwerk

Handbuch der Rückversicherung

Datum17.08.2017, 14:48
Autorvon Redaktion RiskNET
Andreas Schwepcke / Alexandra Vetter (Hrsg.) (2017): Handbuch der Rückversicherung, 564 Seiten, Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe 2017, ISBN: 978-3-89952-812-1

Um das volle versicherungstechnische Risiko nicht allein tragen zu müssen, sind Versicherungsunternehmen bestrebt, insbesondere Großrisiken mit mehreren Unternehmen zu teilen. Dazu gehen Versicherungsunternehmen Rückversicherungen ein, das heißt Erstversicherer – auch Zedenten genannt – geben Teilrisiken gegen Prämien an einen Rückversicherer – den Zessionar – weiter. Genauer heißt das, Erstversicherer haben die Möglichkeit, Teile der von ihnen übernommenen Schadenverteilungen an andere Wirtschaftseinheiten zu transferieren. Dabei können sie...


weiterlesen »
Trenner
Trenner

RiskNET Intensiv-Seminare 2017

Seit dem Jahr 1998 haben mehr als 8.000 Risikomanager an unseren RiskNET Intensiv-Seminaren teilgenommen. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können die offensichtlichen Vorteile eines bewussten Umgangs mit Chancen und Risiken realisiert werden, ohne unnötige theoretische und bürokratische Hürden, die häufig einer praxisgerechten Anwendung entgegen stehen?

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

27.09.2017 - 28.09.2017 (Schloss Hohenkammer bei München)
Grundlagen des Risikomanagements

10.10.2017 - 11.10.2017 (KTC Königstein/Taunus)
Praxis-Workshop: Methoden-Know-how für Risikomanager

19.10.2017 - 20.10.2017 (Schloss Hohenkammer bei München)
Quantitatives Risk Management mit Risk Kit

14.11.2017 - 15.11.2017 (Nürnberg)
Quantitative Methoden im Risikomanagement

Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2017 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner