RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 23.02.2016
Trenner
Kolumne

In Risikoszenarien denken

Extremwerttheorie im Risk Management

Datum15.02.2016, 19:50
Autorvon Prof. Dr. Thomas Schauerte
In Risikoszenarien denken: Extremwerttheorie im Risk Management

Risikomanager sind gefordert, unerwartete und extreme Situationen erfolgreich zu meistern. Eine allgegenwärtige, scheinbar perfekte Technik trägt dazu bei, eine Illusion der Gewissheit und Kontrollierbarkeit mit klaren Verhaltensregeln aufzubauen. Doch kann es diese Gewissheit allgemein nicht geben. Wie können Risikomanager ungewissen Extremsituationen begegnen? Die Standardmethoden des Risikomanagements lassen die Berechnung von Risiken einfach erscheinen. Die Finanzkrise hat gezeigt, dass diese Methoden jedoch nicht ausreichen. Risikomanager...


weiterlesen »
Trenner
Interview

Interview mit Jürgen Stark

Risiken werden nicht mehr richtig bepreist

Datum08.02.2016, 08:30
Autorvon Redaktion RiskNET
Interview mit Jürgen Stark: Risiken werden nicht mehr richtig bepreist

Kritik an der EZB ist en vogue – spätestens seit sich das monetäre Perpetuum Mobile in Europa immer schneller dreht und die Sinnhaftigkeit von Staatsanleihen-Käufen von der Wissenschaftler- und Praktikerseite immer stärker kritisiert wird. Zahlt eine Regierung ihre Schulden nicht zurück, wackeln weltweit die Bankentürme. Wackeln Banken, wird die Politik aktiv, um diese zu retten, mit der Folge, dass die Zahlungsfähigkeit des Staates selbst in Gefahr gerät. Ein klassischer Teufelskreis? Werden Risiken noch korrekt bespreist? Wo liegen die...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Banken der Eurozone müssen Kapitalpolster stärken

Risiken und Gegenwind

Datum22.02.2016, 09:39
Autorvon Redaktion RiskNET
Banken der Eurozone müssen Kapitalpolster stärken: Risiken und Gegenwind

Die neue europäische Bankenaufsicht hat die großen Geldhäuser der Eurozone aufgefordert, ihre Kapitalpolster im Durchschnitt um einen halben Prozentpunkt zu erhöhen. Der so genannte einheitliche Bankenaufsichtsmechanismus (SSM), der Ende 2014 als Reaktion auf die Schuldenkrise in Europa gestartet war, warnte Ende vergangener Woche, dass die Risiken für die rund 130 Banken der Eurozone sich seit 2014 nicht vermindert hätten.

Viele Banken seien immer noch dabei, sich von der Finanzkrise 2012 zu erholen und hätten mit Risiken und Gegenwind zu...


weiterlesen »
Trenner
News

Risse im chinesischen Modell

Kapitalflucht aus China

Datum19.02.2016, 10:19
Autorvon Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.
Risse im chinesischen Modell: Kapitalflucht aus China

In China bewegt sich derzeit etwas, was viele nicht für möglich gehalten hatten. Jeder weiß, dass Marktwirtschaften und Zentralverwaltungswirtschaften zwei Ordnungen sind, die sich gegenseitig ausschließen. Man kann entweder eine Marktwirtschaft haben oder eine Planwirtschaft, aber nicht beides.

Mit Interesse haben viele daher die Versuche der chinesischen Regierung beobachtet, in den letzten Jahren zunehmend marktwirtschaftliche Elemente in ihre Planwirtschaft einzuführen. Eigentlich konnte das nicht gut gehen. Andererseits erzielte das Land...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Fitch Credit Outlook 2016

Unsichere Szenarien

Datum21.01.2016, 18:29
Autorvon Oliver Everling
Fitch Credit Outlook 2016: Unsichere Szenarien

Die turbulenten Jahre in und nach der Finanzkrise haben auf ruhigere Zeiten hoffen lassen. Tatsächlich wurde aber schon der Jahresanfang 2016 von Turbulenzen an den Börsen überschattet. Clemens Frech, neuer Geschäftsführer der Fitch Deutschland GmbH, skizziert die Herausforderungen, mit denen die Teilnehmer an den Finanzmärkten zu tun haben.

Frech diskutierte die Frage, inwieweit es durch die Politik zu Fehlallokationen in den Volkswirtschaften Europas gekommen ist. Auch in diesem Jahr müsse man sich auf Negativzinsen einstellen. Sinkende...


weiterlesen »
Trenner
Studie

Risiko- und Marktprognose 2016

Terror, Cyber, Wetter

Datum22.01.2016, 16:45
Autorvon Redaktion RiskNET
Risiko- und Marktprognose 2016: Terror, Cyber, Wetter

Deutschen Unternehmen drohen in diesem Jahr Höchstschäden, so das Ergebnis einer aktuellen Marktprognose des Versicherungsmaklers Aon. Islamistischer Terror, Cyber-Angriffe und Wetter-Katastrophen – das werden die Themen sein, die auf der Agenda der Risikomanager ganz oben stehen werden.

Cyber-Risiken erhöhen die Verletzlichkeit der Unternehmen

Industrie 4.0 und Internet der Dinge bezeichnen eine fortschreitende Vernetzung und Automatisierung von Produktions- und Logistikabläufen. Die Nutzung von miteinander kommunizierenden Maschinen in...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Ifo World Economic Survey (WES)

Wirtschaftsklima für Euroraum trübt sich weiter ein

Datum04.02.2016, 11:00
Autorvon Redaktion RiskNET
Ifo World Economic Survey (WES): Wirtschaftsklima für Euroraum trübt sich weiter ein

Der ifo Index für die Wirtschaft im Euroraum hat im ersten Quartal 2016 um weitere drei Indexpunkte nachgegeben. Er fiel auf 118,9 Punkte, liegt damit aber weiterhin deutlich über seinem langfristigen Durchschnitt. Die Beurteilung der aktuellen wirtschaftlichen Lage war nur etwas weniger günstig als im Vorquartal. Auch die positiven Erwartungen trübten sich leicht ein. Die Erholung im Euroraum wird sich nur verlangsamt fortsetzen.

In Griechenland und Finnland wurde die aktuelle Lage am negativsten beurteilt. Aber auch in Frankreich, Italien...


weiterlesen »
Trenner
Kolumne

Früherkennung von Bedrohungen und Risiken im Internet

Unknown Unknowns in Echtzeit

Datum25.01.2016, 17:19
Autorvon Prof. Dr. Martin Grothe [dcif]
Früherkennung von Bedrohungen und Risiken im Internet: Unknown Unknowns in Echtzeit

Der Preußenkönig Friedrich der Große soll einmal gesagt haben: Wir können jemandem Pardon gewähren, der besiegt wurde, aber niemanden, der sich hat überraschen lassen. Dieser Beitrag soll dazu ermuntern, den digitalen Raum für das frühzeitige Erkennen von relevanten Informationen einzusetzen, insbesondere solchen, die a priori nicht benannt werden können, also überraschend sind.

Bei näherer Betrachtung stellt sich heraus, dass eine solche Früherkennung durchaus für unterschiedliche Unternehmensfunktionen von zunehmender Bedeutung ist, seien...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Risikoanalyse Finanzmarkt

"Zombifizierung" des Bankensystems

Datum15.02.2016, 20:05
Autorvon Redaktion RiskNET
"Zombifizierung" des Bankensystems

Der für die Bankenaufsicht zuständige Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret hält die aktuelle Krise der europäischen Finanzbranche für beherrschbar. "Mit der Bankenkrise von 2008, als die Investmentbank Lehman Brothers zusammenbrach, ist die Situation heute trotz aller Probleme nicht vergleichbar", sagte Dombret dem Nachrichtenmagazin Spiegel.

Damals seien die Kurse und Erträge der Banken um bis zu 80 Prozent abgestürzt, heute hätten die Institute etwa doppelt so große Kapitalpuffer, und Liquidität sei üppig verfügbar. Sorgen bereitet dem...


weiterlesen »
Trenner
Rezension

In jedem Handy steckt ein Stückchen Kongo

Todesdeal

Datum22.02.2016, 16:40
Autorvon Christoph A. Horst
Veit Etzold: Todesdeal, Droemer Verlag, München 2015, 473 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3-426-30434-1

Der junge dreißigjährige Reporter Martin Fischer arbeitet für die Redaktion der Zeitung "Global News". Bei der Zeitung handelt es sich um ein Boulevardblatt und dementsprechend ist Fischer damit beschäftigt in bester Paparazzi-Manier B-Promis hinterherzurennen und abzulichten. Er träumt allerdings von einer großen internationalen Reportage, sei es ein Bericht über ein UNO-Gipfeltreffen oder internationale Kooperationen.

Unerwartet eröffnet sein Chef ihm die Möglichkeit einer Afrika-Reportage. Dabei geht es um eine Reportage über die...


weiterlesen »
Trenner
Trenner

RiskNET Intensiv-Seminare 2016

Seit dem Jahr 1998 haben mehr als 7.800 Risikomanager an unseren RiskNET Intensiv-Seminaren teilgenommen. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können die offensichtlichen Vorteile eines bewussten Umgangs mit Chancen und Risiken realisiert werden, ohne unnötige theoretische und bürokratische Hürden, die häufig einer praxisgerechten Anwendung entgegen stehen?

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

13.04.2016 - 14.04.2016 (Romantik Hotel Schloss Rettershof)
Grundlagen des Risikomanagements

27.04.2016 - 28.04.2016 (KTC Königstein/Taunus)
Quantitatives Risk Management mit Risk Kit

01.06.2016 - 02.06.2016 (Schloss Hohenkammer bei München)
Quantitative Methoden im Risikomanagement

28.09.2016 - 29.09.2016 (Schloss Hohenkammer bei München)
Grundlagen des Risikomanagements

27.10.2016 - 28.10.2016 (KTC Königstein/Taunus)
Krisenkommunikation in der Praxis

Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2017 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner