RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 06.10.2015
Trenner
News

RiskNET Summit 2015

Risiko, Chance, der Mensch im Mittelpunkt

Datum05.10.2015, 20:47
Autorvon Redaktion RiskNET
RiskNET Summit 2015: Risiko, Chance, der Mensch im Mittelpunkt

RiskNET, das führende Kompetenzzentrum zu den Themen Risikomanagement, Corporate Governance und Compliance, lädt am 14. Oktober 2015 zum diesjährigen RiskNET Summit ein. Im Fokus der zweitägigen Fachkonferenz stehen Impulsvorträge, Best Practice und der Erfahrungsaustausch von Risiko- und Compliance-Verantwortlichen – branchenübergreifend und zu unterschiedlichen Themenfeldern. Ziel und Mehrwert der Veranstaltung ist das "große Ganze" im Risikomanagement – von der Risikoplanung und  steuerung, einer gelebten Risikokultur bis zu einer...


weiterlesen »
Trenner
Interview

Interview mit Faris Al-Sultan

Männer sind im Allgemeinen deutlich risikobereiter

Datum30.09.2015, 09:00
Autorvon Redaktion RiskNET
Interview mit Faris Al-Sultan: Männer sind im Allgemeinen deutlich risikobereiter

Der Münchner Faris Al-Sultan ist eine der schillerndsten Gestalten des internationalen Triathlonsports. Er wird von Publikum und Konkurrenz gleichermaßen geschätzt für eine offensive Renngestaltung, klare Worte gegen Doping und seine "old school" Rennbekleidung (Badehose und minimalistisches Oberteil). Zu seinen Palmarès gehören der Sieg beim Ironman Hawaii 2005, der Ironman Europameistertitel in Frankfurt am Main 2011 sowie eine Langdistanz-Bestzeit (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen) von unter acht Stunden. Mit 37 Jahren...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Kolumne

Marktanalyse

Neuer Crash?

Datum30.09.2015, 21:54
Autorvon Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.
Neuer Crash?

Ist die schöne Zeit der Aktien vorbei? Seit Anfang April ist der deutsche Aktienindex um über 20 Prozent gefallen. Er liegt jetzt unter dem Stand von Ende Dezember. Könnte es sein, dass der Aktienaufschwung vorbei ist und wir jetzt erst einmal vor einer Baisse stehen?

Ich habe mir dazu die Entwicklung des deutschen Aktienmarktes in den letzten 25 Jahren angeschaut. Die Grafik zeigt, dass es in dieser Zeit zwei große Aktien-Crashs gab. Der erste und schwerste war der Rückgang der Kurse nach der New-Economy-Hausse. Er dauerte insgesamt drei...


weiterlesen »
Trenner
News

Weltwirtschaftsausblick

Weltweite Exportumverteilung durch Wechselkurse

Datum29.09.2015, 08:48
Autorvon Redaktion RiskNET
Weltweite Exportumverteilung durch Wechselkurse

Die Exportwirtschaft eines Landes profitiert nach Erkenntnissen des Internationalen Währungsfonds (IWF) signifikant von einem Rückgang des effektiven Wechselkurses. Wie der IWF in seinem aktuellen Weltwirtschaftsausblick berichtet, profitieren die Euro-Länder und - etwas weniger deutlich - Japan von niedrigeren Wechselkursen, während die USA und Länder mit Dollar-Bezug Verluste hinnehmen müssen.

Laut IWF geht ein zehnprozentiger Rückgang des realen, handelsgewichteten Wechselkurses mit einem Anstieg der Nettoexporte um 1,5 Prozent der...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Interview

Mehr Fakten, weniger Bauchgefühl

Mit Predictive Analytics Risiken analysieren

Datum24.09.2015, 08:31
Autorvon Redaktion RiskNET
Mehr Fakten, weniger Bauchgefühl: Mit Predictive Analytics Risiken analysieren

Kenne deine Zielgruppe. Das sollte jedes Unternehmen. Und die Zeiten, wo dies nur für das Marketing galt, sind längst vorbei. Heute, wo Serien wie House of Cards die Massen begeistern, hat das Wissen über Konsumenten und Kunden an Bedeutung gewonnen. Durch Predictive Analytics war Netflix in der Lage, genau die richtige Mischung aus Drama, Witz und Liebe in einer Geschichte zusammenzufassen. Die Daten über das Zuschauerverhalten lagen vor, daraus jedoch die richtigen Schlüsse zu ziehen und diese in der Serien umzusetzen, dafür musste ein neuer...


weiterlesen »
Trenner
News

EZB-Politik der quantitativen Lockerung

Kein Nutzen, hohe Risiken

Datum22.09.2015, 22:34
Autorvon Redaktion RiskNET
Kein Nutzen, hohe Risiken

Die Mainzer Ökonomin Isabel Schnabel, Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, hat die milliardenschweren Anleihekäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) kritisiert. Im Internationalen Club Frankfurter Wirtschaftsjournalisten sagte Schnabel, der Nutzen dieser Politik der quantitativen Lockerung (QE) sei ungewiss, die Risiken für Banken, Versicherer und die Altersvorsorge der Menschen seien dagegen klar.

Isabel Schnabel, die seit 2014 "Wirtschaftsweise" ist, macht aus ihrer Abneigung gegen QE...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Kolumne

Global MMOG/LE

Standardized supplier evaluation can be used for assessing risks

Datum18.09.2015, 13:00
Autorvon Michael Huth
Global MMOG/LE: Standardized supplier evaluation can be used for assessing risks

The automotive industry is one of the most important industries for Germany (and also in many other industrial countries worldwide). For logistics and supply chain management, there arise certain requirements due to the increasing number of derivate products that lead to a further rising complexity of the global supply chain. Additional challenges exist due to changes in supply markets and due to volatile regional demand markets.

Against this background of this trend, supplier management serves as an approach to guarantee an effective supply...


weiterlesen »
Trenner
Rezension

Das betriebswirtschaftliche Know-how für Ihre Überwachungskompetenz

Der professionelle Aufsichtsrat

Datum02.09.2015, 19:25
Autorvon Redaktion RiskNET
Peter H. Dehnen (Hg.): Der professionelle Aufsichtsrat – Prüfen Sie Ihr Wissen! Das betriebswirtschaftliche Know-how für Ihre Überwachungskompetenz, Frankfurter Allgemeiner Buch, Frankfurt am Main 2015, 239 Seiten, 29,90 Euro, ISBN 978-3-95601-093-4.

Die Anforderungen an den Aufsichtsrat sind vielfältig und anspruchsvoll und lassen sich doch relativ einfach in einer Formel zusammenfassen: "Sie/er muss überwachen können." Doch wie werde ich eigentlich professioneller Aufsichtsrat? Wie die Autoren in ihrem Vorwort korrekt ausführen, wachsen diese nicht auf den Bäumen. "Und Radfahren lernt man nur durch Radfahren und nicht durch das Bücherlesen über Radfahren. Was nutzen Managementerfahrung und die beste theoretische Ausbildung als Aufsichtsrat, wenn Unternehmen ihre (neuen) Aufsichtsräte...


weiterlesen »
Trenner
Trenner

RiskNET Intensiv-Seminare 2015

Seit dem Jahr 1998 haben mehr als 7.500 Risikomanager an unseren RiskNET Intensiv-Seminaren teilgenommen. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können die offensichtlichen Vorteile eines bewussten Umgangs mit Chancen und Risiken realisiert werden, ohne unnötige theoretische und bürokratische Hürden, die häufig einer praxisgerechten Anwendung entgegen stehen?

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

07.10.2015 - 08.10.2015 (Brannenburg/Wendelstein)
Risikostrategie entwickeln und Strategische Risiken steuern

20.10.2015 - 21.10.2015 (Schloss Hohenkammer bei München)
Grundlagen des Risikomanagements

06.04.2016 - 07.04.2016 (Brannenburg/Wendelstein)
Krisenkommunikation in der Praxis

11.11.2015 - 12.11.2015 (KTC Königstein/Taunus)
Supply Chain Risk Management (SCRM)

Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2017 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner