RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 23.06.2015
Trenner
Kolumne

Aus der Alchemieküche der EZB

Das Bewertungsparadoxon

Datum07.06.2015, 20:43
Autorvon Hans-Werner Sinn [ifo Institut]
Das Bewertungsparadoxon: Aus der Alchemieküche der EZB

Mit ihrer ultralockeren Geldpolitik hat die Europäische Zentralbank (EZB) die Kapitalmärkte in Euphorie versetzt. Aktienkurse und Immobilienpreise steigen in Schwindel erregende Höhen. Es scheint, dass in der Alchemieküche der EZB die Formel für die Erzeugung von Reichtum aus dem Nichts gefunden wurde.

Lösen sich damit auch die Sorgen der Sparer um ihr Alterseinkommen in Luft auf? Leider kann davon nicht die Rede sein. Wer nur auf die aktuellen Vermögenswerte schaut, unterliegt einer durch die Nullzinspolitik der EZB herbeigeführten...


weiterlesen »
Trenner
News

Case Study

Resilient trotz Flut

Datum18.06.2015, 21:42
Autorvon Redaktion RiskNET
Case Study: Resilient trotz Flut

Kennen Sie Cloquet? Vermutlich nicht. Man kann sich die Kleinstadt am besten als amerikanische Variante einer dieser kleinen, strukturstarken Gemeinden vorstellen, wie sie an Rhein, Elbe oder Mosel zu finden sind. Für die Menschen und die ansässige Industrie in derartigen Gemeinden hat die Nähe zum Wasser viele Vorteile – zumindest so lange der Fluss nicht über seine Ufer tritt. Doch genau das geschah in Cloquet.

Sehen Sie in der multimedialen Case Study auf "Touchpoints", dem Onlinemagazin von FM Global, wie der St. Louis River innerhalb von...


zum Case »
Trenner
Trenner
News

Stochastische Szenarioanalyse

Risikoanalyse von Immobilienportfolios

Datum05.06.2015, 07:35
Autorvon Redaktion RiskNET
Stochastische Szenarioanalyse: Risikoanalyse von Immobilienportfolios

Ein über verschiedene Asset-Klassen hinweg breit gestreuter Investmentansatz ist wichtiger denn je, um zusätzliche Renditequellen zu erschließen. Immobilien spielen dabei eine wichtige Rolle. Da sie kaum mit anderen Anlageklassen korrelieren, leisten sie einen stabilisierenden Beitrag zum Gesamtportfolio. Kurz: Zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung des Ertrags der Kapitalanlage ist die Beimischung von Immobilien grundsätzlich gut geeignet. Aus Sicht des Risikomanagements steht die Steuerung von Immobilienportfolios allerdings vor...


weiterlesen »
Trenner
Kolumne

Markenpositionierung durch Fokussierung

Markensterben durch strategische Risiken

Datum08.06.2015, 18:35
Autorvon Wolfgang Schiller [Redaktion RiskNET]
Markenpositionierung durch Fokussierung: Markensterben durch strategische Risiken

Der Wettbewerb wird immer internationaler und härter. Die durchschnittliche Lebensdauer eines Unternehmens liegt heute nur noch bei durchschnittlich 12,5 Jahren. Klassische auf die Förderung des Verkaufens ausgerichtete betriebswirtschaftliche und werbliche Konzepte sind an ihre Grenzen gestoßen. Das Ergebnis: Das Markensterben schreitet immer schneller voran. Die Entwicklung starker Marken bringt dagegen Unternehmen wieder auf die Überholspur. Richtig positioniert und geführt, setzen sie ein Absatz- und Preispremium durch und binden Kunden...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Interview

Risikomanagement braucht Mensch und Maschine

Risikokultur ist keine Management-Lyrik

Datum09.06.2015, 09:30
Autorvon Redaktion RiskNET
"Gutes" Risikomanagement braucht Mensch und Maschine: Risikokultur ist keine Management-Lyrik

Eine im Jahr 2013 durchgeführte Studie des Kompetenzportals RiskNET legte  Optimierungspotenziale im unternehmerischen Risikomanagements offen: Mehr als 50 Prozent der rund 580 befragten Unternehmen betrachten die Entwicklung einer "gelebten Risikokultur" als die größte Herausforderung in der nahen Zukunft. Bei einem Blick auf die Risikolandkarte zeigt die Studie außerdem, dass im Umfeld von Corporate Governance branchenübergreifend die unzureichende Unternehmens- und Risikokultur als größtes Risikopotenzial betrachtet wird.

Über 61 Prozent...


weiterlesen »
Trenner
Kolumne

2000 und 2008 waren anders

Ein Gespenst geht um …

Datum10.06.2015, 20:47
Autorvon Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.
Ein Gespenst geht um … 2000 und 2008 waren anders

Unter den Anlegern am Aktienmarkt geht ein Gespenst um. Könnte 2015 genauso werden wie die Jahre 2000 oder 2008? Damals hatte der DAX jeweils einen Höhepunkt erreicht und stürzte dann dramatisch ab. Müssen wir das jetzt auch wieder befürchten?

Wenn man sich die Entwicklung des DAX anschaut (siehe Grafik), liegt es nahe. In den letzten Jahren erlebten wir einen Kursanstieg, der noch stärker war und noch länger dauerte als der in der Zeit vor 2000 oder 2008. An den Finanzmärkten gibt es – wie damals – Marktübertreibungen allerorten....


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Kolumne

Market Risk Analysis

No Greater Fool

Datum20.05.2015, 18:38
Autorvon Erik Weisman / Sean Cameron
No Greater Fool: Market Risk Analysis

Throughout history, the "greater fool" trade has coincided with market peaks. During these periods, investors have continued to pour money into overvalued securities with little to no chance of long-term gain, hoping to find a greater fool to buy these securities at an even higher price. Although these trades can work as long as sentiment remains high, over the long term, they usually turn out to be "widow makers" – risky investments with large losses. The latest example could be found in German Bunds.

German Bund selloff

On the heels of...


weiterlesen »
Trenner
Rezension

Grundlagen - Prüfungsprozess - Best Practice

IT-Audit

Datum26.05.2015, 16:51
Autorvon Redaktion RiskNET
Stefan Beißel:  IT-Audit: Grundlagen - Prüfungsprozess - Best Practice, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2015, 279 Seiten, 39,95 Euro, ISBN  978-3-503-15845-4.

Moderne Informationstechnologie ist ein effektives Werkzeug, um Prozesse zu optimieren, vorhandene Synergien freizusetzen, Kundenbeziehungen profitabler zu gestalten und somit auch den Unternehmenswert zu steigern. Informationen sind das Fundament und wesentlicher Erfolgsfaktor für Unternehmen. Damit die Informationstechnologie wirtschaftlich genutzt wird und mit ihr verbundene Risiken reduziert werden, sollte die sichere, wirtschaftliche und ordnungsmäßige Ausübung aller IT-Aktivitäten gewährleistet werden.

Hier kommt das IT-Audit ins Spiel,...


weiterlesen »
Trenner

RiskNET Intensiv-Seminare 2015

Seit dem Jahr 1998 haben mehr als 7.500 Risikomanager an unseren RiskNET Intensiv-Seminaren teilgenommen. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können die offensichtlichen Vorteile eines bewussten Umgangs mit Chancen und Risiken realisiert werden, ohne unnötige theoretische und bürokratische Hürden, die häufig einer praxisgerechten Anwendung entgegen stehen?

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

20.10.2015 - 21.10.2015 (Schloss Hohenkammer bei München)
Grundlagen des Risikomanagements

06.04.2016 - 07.04.2016 (Brannenburg/Wendelstein)
Krisenkommunikation in der Praxis

11.11.2015 - 12.11.2015 (KTC Königstein/Taunus)
Supply Chain Risk Management (SCRM)

Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2017 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner