RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 18.08.2015
Trenner
Kolumne

Ein europaweiter Strom- und Infrastrukturausfall

Risiko Blackout

Datum15.06.2015, 21:33
Autorvon Herbert Saurugg
Risiko Blackout: Ein europaweiter Strom- und Infrastrukturausfall

Ein Blackout – ein plötzlicher, überregionaler und länger andauernder Strom- und Infrastrukturausfall – führt in kürzester Zeit zu weitreichenden Dominoeffekten und zum Ausfall bzw. zur starken Beeinträchtigung fast aller Kritischen Infrastrukturen. Damit kommt das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben innerhalb kürzester Zeit zum Erliegen. Um die absehbaren Folgeschäden in Unternehmen zu minimieren, sind umfangreiche Überlegungen und Vorbereitungen, sowie die aktive Einbindung des Personals und der Bevölkerung unverzichtbar.

Das...


weiterlesen »
Trenner
Studie

OpRisk Studie 2015

Operationelles Risiko in der Assekuranz

Datum17.08.2015, 10:08
Autorvon Redaktion RiskNET
OpRisk Studie 2015: Operationelles Risiko in der Assekuranz

Vor dem Hintergrund der 2016 bevorstehenden Anwendung der neuen Eigenkapitalregelungen unter Solvency II stehen die operationellen Risiken bei Versicherungsunternehmen zunehmend im Fokus. Nach 2011  hat die Dr. Peter & Company AG in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Finanzdienstleistungscontrolling der Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain, zum zweiten Mal eine deutschsprachige und branchenspezifische Studie zum Thema Management und Controlling operationeller Risiken (OR) in der Versicherungswirtschaft durchgeführt.

Für die...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Kolumne

Wird jetzt die Europäische Zentralbank infiziert?

Reputation der EZB im Sinkflug

Datum13.08.2015, 11:26
Autorvon Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.
Wird jetzt die EZB infiziert? Reputation der Europäische Zentralbank im Sinkflug

Hat der Euro unter der Krise gelitten? Die meisten werden diese Frage heute mit Ja beantworten. Die Gemeinschaftswährung ist nicht mehr der Fels in der Brandung, der sie einmal sein sollte. Sie hat blaue Flecken bekommen.

Das ist verständlich. Es ist aber – falsch. Es ist nicht der Euro, der in der Krise unter die Räder gekommen ist. Es ist jemand ganz anderes. Das muss man jedenfalls annehmen, wenn man den Meinungsumfragen traut. Die Europäische Kommission befragt seit vielen Jahren die Menschen in der EU über alles Wichtige und Unwichtige,...


weiterlesen »
Trenner
News

Deutscher Bank droht Millionenstrafe im Geldwäsche-Skandal

Versagen der internen Kontrollen

Datum14.08.2015, 12:00
Autorvon Redaktion RiskNET
Versagen der internen Kontrollen: Deutscher Bank droht Millionenstrafe im Geldwäsche-Skandal

Die schlechten Nachrichten für die Deutsche Bank reißen nicht ab: Ein Geldwäsche-Skandal in Moskau stellt nicht nur den Kulturwandel der Bank infrage, sondern ihr droht auch eine hohe dreistellige Millionenstrafe, wie das Handelsblatt in seiner Freitagausgabe schreibt. "Das könnte die Qualität von Libor haben", sagten mehrere informierte Personen der Zeitung.

Wieder scheint es erhebliches Versagen der internen Kontrollen gegeben zu haben. Neben Geldwäsche wird Kapitalflucht und der Bruch von US-Sanktionen geprüft, wie es hieß. Eine Geldbuße...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

BER-Start könnte sich bis Frühjahr 2018 verzögern

Die unendliche Geschichte vom Risiko

Datum13.08.2015, 09:26
Autorvon Redaktion RiskNET
Die unendliche Geschichte vom Risiko: BER-Start könnte sich bis Frühjahr 2018 verzögern

Die Eröffnung des Großflughafens Berlin-Brandenburg (BER) könnte sich laut einem Focus-Bericht um mehrere Monate bis ins Frühjahr 2018 verzögern. Die Insolvenzanmeldung des deutschen Anlagenbauers Imtech sei eine gute Gelegenheit, den ohnehin kaum noch einzuhaltenden Starttermin im Herbst 2017 zu verschieben, gibt das Nachrichtenmagazin in einem Vorabbericht vom Mittwoch die Einschätzung nicht näher benannter Experten wieder. Wie die Wirtschaftswoche ebenfalls vorab berichtet, gibt es durchaus Alternativen zu Imtech.

Focus berichtet, auf einer...


weiterlesen »
Trenner
News

Ifo World Economic Survey (WES)

Weltwirtschaftsklima kühlt sich ab

Datum13.08.2015, 10:47
Autorvon Redaktion RiskNET
Ifo World Economic Survey (WES): Weltwirtschaftsklima kühlt sich ab

Der ifo Index für die Weltwirtschaft ist nach einer leichten Erholung in der ersten Jahreshälfte wieder gesunken. Mit 95,9 liegt der Indikator nun geringfügig unter seinem langfristigen Durchschnitt von 96,1 Punkten. Während sich die Lagebeurteilungen im Vergleich zum Vorquartal verschlechterten, blieben die Erwartungen unverändert positiv. Ein durchgreifender Aufschwung der Weltkonjunktur lässt auf sich warten.

Das Wirtschaftsklima verschlechterte sich nahezu in allen Regionen. Während der Indikator in Europa und Nordamerika trotzdem auf...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Kolumne

China's devaluation of the yuan

A True Paradigm Shift

Datum14.08.2015, 12:47
Autorvon Steen Jakobsen [Saxo Bank]
A True Paradigm Shift - China's Devaluation Of The Yuan Marks The End Of "Extend-And‐Pretend"

A value at risk (VaR) explosion will drive a risk-off scenario. Less transparency, lower growth, a risk of deflation, and lack of understanding add up to less positioning and the risk of breaking support levels in equities (DAX futures support at 10,668 is my entry sell level).

The USD should weaken. I see 1.14/1.1500 against the euro before retesting 1.1000 but then higher into year-end (1.1900 target, see chart below). The action taken by China is setting in motion events that will change the consensus from the recycling of excess capital...


weiterlesen »
Trenner
Rezension

Dreamteam im Kampf gegen die Wirtschaftskrise

Der Vorstand und sein Risikomanager

Datum14.08.2015, 11:36
Autorvon Frank Romeike [Chefredakteur RiskNET]
Werner Gleißner: Der Vorstand und sein Risikomanager. Dreamteam im Kampf gegen die Wirtschaftskrise, Verlag UVK, Konstanz 2015, 140 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3-86496-851-8.

Die Fähigkeit in vielen Unternehmen, Risiken professionell und adäquat zu managen, ist stark unterentwickelt. Die jüngste Finanzkrise hat uns allen ausreichend Anschauungsmaterial geliefert. Risikomanagement liefert vor allem dann keinen Mehrwert, wenn Informationen aus dem Risikomanagement nicht adäquat bei unternehmerischen Entscheidungen berücksichtigt werden, gerade aufgrund des Fehlens notwendiger Kompetenzen im Risikomanagement. So stellt auf der einen Seite eine Risk-Map ein methodisch unsinniges  "Malen nach Zahlen" dar. Auf der anderen...


weiterlesen »
Trenner
Trenner

RiskNET Intensiv-Seminare 2015

Seit dem Jahr 1998 haben mehr als 7.500 Risikomanager an unseren RiskNET Intensiv-Seminaren teilgenommen. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können die offensichtlichen Vorteile eines bewussten Umgangs mit Chancen und Risiken realisiert werden, ohne unnötige theoretische und bürokratische Hürden, die häufig einer praxisgerechten Anwendung entgegen stehen?

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

07.10.2015 - 08.10.2015 (Brannenburg/Wendelstein)
Risikostrategie entwickeln und Strategische Risiken steuern

20.10.2015 - 21.10.2015 (Schloss Hohenkammer bei München)
Grundlagen des Risikomanagements

06.04.2016 - 07.04.2016 (Brannenburg/Wendelstein)
Krisenkommunikation in der Praxis

11.11.2015 - 12.11.2015 (KTC Königstein/Taunus)
Supply Chain Risk Management (SCRM)

Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2017 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner