RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 08.07.2014
Trenner

20.11.2014 - 21.11.2014 (Nürnberg)
Quantitative Methoden im Risk Management

RiskNET Intensiv-Seminare 2014

Seit dem Jahr 1998 haben mehr als 6.000 Risikomanager an unseren RiskNET Intensiv-Seminaren teilgenommen. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können die offensichtlichen Vorteile eines bewussten Umgangs mit Chancen und Risiken realisiert werden, ohne unnötige theoretische und bürokratische Hürden, die häufig einer praxisgerechten Anwendung entgegen stehen?

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

Interview

Es genügt nicht, etwas zu tun, sondern das Richtige ist richtig zu tun!

Haftung bei unzureichendem Risiko- und Compliancemanagement

Datum04.07.2014, 09:26
Autorvon Redaktion RiskNET
Haftung bei unzureichendem Risiko- und Compliancemanagement: Es genügt nicht, etwas zu tun, sondern das Richtige ist richtig zu tun!

In der Aufarbeitung seiner Korruptions-Affäre ist der Siemens-Konzern erfolgreich gegen ein weiteres ehemaliges Vorstandsmitglied geklagt. Der frühere Finanzvorstand Heinz-Joachim Neubürger konnte sich mit Siemens nicht auf einen Vergleich einigen und wurde daher vor dem Landgericht München zur Zahlung von 15 Millionen Euro Schadensersatz verurteilt. Die Richter haben in ihrer Begründung verdeutlicht, dass die Einrichtung eines mangelhaften Compliance-Systems und auch deren unzureichende Überwachung eine klare Pflichtverletzung des Vorstandes...


weiterlesen »
Trenner
Studie

Korruption und Cyberkriminalität: Die Risiken der Anderen

Die globale Risikolandkarte der Korruption

Datum03.07.2014, 06:15
Autorvon Redaktion RiskNET
Die globale Riskolandkarte der Korruption - Korruption und Cyberkriminalität: Die Risiken der Anderen

Anstatt fertig zu werden, wird der neue Hauptstadtflughafen BER vor allem teurer. Die geplanten Kosten des Projekts stiegen in den vergangenen Jahren von ursprünglich 1,7 Milliarden Euro (im Jahr 2004) auf geschätzte Gesamtkosten von 5,4 Milliarden Euro. Zu Pleiten, Pech und Pannen gesellte sich in den vergangenen Wochen noch ein massiver Korruptionsskandal. In der Folge wurde der erst im April 2014 eingestellte Technikchef Jochen Großmann am 4. Juni 2014 offiziell entlassen, nachdem ihm nachgewiesen wurde, dass er von dem Beratungsunternehmen...


weiterlesen »
Trenner
Kolumne

Währungspolitik sollte Krisenmodus verlassen

Zurück zur "alten Normalität"

Datum25.06.2014, 14:57
Autorvon Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.
Zurück zur "alten Normalität": Währungspolitik sollte Krisenmodus verlassen

Vor Kurzem las ich die neue Prognose der amerikanischen Investmentbank Morgan Stanley über die weitere wirtschaftliche Entwicklung der Welt. Der Chefstratege der Bank, Joachim Fels, hat sie unter den Titel gestellt "Langweilig, aber besser" (Boring but better). Wer wollte sich darüber nicht freuen? Das Wachstum der Industrieländer stabilisiert sich. Die Deflationsbefürchtungen werden geringer, ohne dass es zu einer neuen Inflation kommt. Die Zinsen bleiben niedrig. Da kann sich zumindest der Aktienanleger getrost zurücklehnen. So gut war es...


weiterlesen »
Trenner
Bildstrecke

FIRM Offsite und Forschungskonferenz 2014

Wege zur besseren Risiko-Intelligenz

Datum24.06.2014, 22:30
Autorvon Redaktion RiskNET
Wege zur besseren Risiko-Intelligenz [Bildquelle: © Marco2811 - Fotolia.com]

Am 5. und 6. Juni trafen sich Wissenschaftler und Praktiker zur FIRM-Forschungskonferenz sowie zum FIRM-Offsite 2014 in der Gutenberg-Stadt Mainz. Mit der Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern setzte Johannes Gensfleisch, genannt Gutenberg (geboren um 1400 in Mainz), das Fundament der modernen Medienkommunikation. So wählten US-amerikanische Journalisten in ihrem Buch "1000 Years - 1000 People" mit dem Prädikat "Man of the Millennium" Gutenberg zur wichtigsten Persönlichkeit des 2. Jahrtausends. Passend zum großen Sohn der Stadt...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

BNP zahlt in Sanktionsstreit Milliardenstrafe an USA

Compliance-Verstoß kostet 8,8 Mrd. USD

Datum01.07.2014, 05:41
Autorvon Redaktion RiskNET
Compliance-Verstoß kostet 8,8 Mrd. USD

Die französische Großbank BNP legt ihren Streit mit den US-Behörden um die Verletzung von Sanktionen gegen Zahlung einer Strafe von 8,8 Milliarden US-Dollar bei. Die französische Bank bekennt sich zudem schuldig, Transaktion im Volumen von etwa 30 Milliarden Dollar mit sanktionierten Ländern wie dem Iran und dem Sudan verschleiert zu haben. 

Zudem schließt der New Yorker Regulierer die Bank temporär vom Clearing bestimmter Dollar-Geschäfte aus. Davon betroffen wird aber nur die Handelsfinanzierungssparte von BNP sein, die im Zentrum der...


weiterlesen »
Trenner
News

Supertall Buildings Risk Bulletin

Risikoanalyse für "Ein-Kilometer-Wolkenkratzer"

Datum26.06.2014, 09:12
Autorvon Redaktion RiskNET
Risikoanalyse für "Ein-Kilometer"-Wolkenkratzer: Supertall Buildings Risk Bulletin

Im Zuge des weltweiten Wolkenkratzer-Baubooms erklimmt die jüngste Generation der Superhochhäuser neue Höhen von über 600 Metern. Die immer höheren, kurzfristigeren und komplexeren Bauprojekte bringen neue Herausforderungen für das Risikomanagement mit sich. 

So wird der 828 Meter hohe Burj Khalifa, das gegenwärtig höchste Gebäude der Welt spätestens Ende 2018 von dem 1.007 Meter hohen Kingdom Tower überholt. Im 500.000 Quadratmeter großen spiralförmigen nadelähnlichen Wolkenkratzer werden Büros, Wohnflächen und ein Hotel untergebracht.

Ursp...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2017 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner