RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 07.10.2014
Trenner
News

Business Judgement Rule

Vom Stochern im Nebel zur klaren Chancensicht

Datum29.09.2014, 07:43
Autorvon Wolfgang Hartmann, Frank Romeike
Business Judgement Rule: Vom Stochern im Nebel zur klaren Chancensicht

"Mit dürren Stöcken im Nebel herumstochern." So oder ähnlich fiel dieses Zitat vom ehemaligen CSU-Politiker Franz-Josef Strauß gegen die politischen Gegner im verbalen Austausch. Nun muss man kein Freund des früheren Bayerischen Politikers sein, um das  Gesagte zu verstehen und vor allem in andere Bereiche des Berufslebens zu übertragen. Ein Beispiel: das Management und dessen Unternehmenssteuerung ähnelt in vielen Fällen dem Stochern im Nebel. Land auf, Land ab fallen Geschäftsführer und Aufsichtsräte aus der Rolle und stolpern mit ihren...


weiterlesen »
Trenner
News

FM Global Resilience Index

Resilienz von Lieferketten in 130 Ländern

Datum06.10.2014, 23:29
Autorvon Redaktion RiskNET
Resilienz von Lieferketten in 130 Ländern: FM Global Resilience Index

Wo ist die Aufrechterhaltung Ihres Geschäftsbetriebs potenziell gefährdet? Der FM Global Resilience Index ist das erste datenbasierte interaktive Online-Tool, das die Resilienz von Lieferketten in 130 Ländern weltweit in einem Ranking vergleicht.

Der Index fasst neun Treiber, die sich auf die Resilienz von Lieferketten auswirken, zu drei Faktoren zusammen: Wirtschaft, Risikoqualität und die Lieferkette selbst. Das Tool liefert Führungskräften Erkenntnisse über Risiken und Wege zur Stärkung ihrer Lieferkette und dient so als...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Interview

Kulturelle Unterschiede in der Risikotransparenz

Risikoberichterstattung in Europa

Datum05.10.2014, 09:44
Autorvon Redaktion RiskNET
Risikoberichterstattung in Europa: Kulturelle Unterschiede in der Risikotransparenz

Beim diesjährigen FIRM-Offsite 2014 präsentierte Prof. Dr. Axel Adam-Müller, Universität Trier, die Ergebnisse einer Studie zur Risikoberichterstattung (Reporting Incentives and Enforcement: Impact of Corporate Disclosure), die er gemeinsam mit Michael Erkens, HEC Paris, durchgeführt hat. Die Wissenschaftler analysierten 385 Unternehmen (ohne Berücksichtigung von Unternehmen aus dem Bereich Finanzdienstleistungen) aus 20 europäischen Ländern, in denen börsennotierte Unternehmen gemäß International Accounting Standard 7 (IAS 7) über ihre Risiken...


weiterlesen »
Trenner
Kolumne

Aktien immun gegenüber der Geopolitik?

Geopolitische Risiken

Datum02.10.2014, 19:04
Autorvon Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.
Aktien immun gegenüber der Geopolitik? Geopolitische Risiken

Was mich schon lange umtreibt: Überall in der Welt wird geschossen und es gibt Konflikte, die kaum unterhalb der Schwelle eines Krieges sind. Da müsste man doch annehmen, dass sich die Anleger an den Kapitalmärkten mit Investments zurückhalten. Die Aktienkurse müssten fallen. Was aber passiert, ist genau das Gegenteil. Die Hausse an den Börsen hat sich zwar verlangsamt, die Kurse brechen aber nicht ein. Irgendetwas passt da nicht zusammen.

Zunächst zu den Fakten. Die Angst der Anleger vor geopolitischen Risiken ist nicht ganz leicht zu...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Kritik an der aktuellen Bankenregulierung

Regulierung als systemisches Risiko?

Datum03.09.2014, 16:04
Autorvon Redaktion RiskNET
Regulierung als systemisches Risiko?

Georg Fahrenschon ist unzufrieden. Mit der Regulierung, mit dem Stresstest, mit den privaten Geschäftsbanken. Während andere Bankenvorstände die strengere Regulierung von Finanzdienstleistern sieben Jahre nach deren Beginn nach außen hin als notwendig bezeichnen und nur ab und an öffentlich anmahnen, doch das richtige Maß im Auge zu behalten, nimmt der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands kein Blatt vor den Mund. Er findet die Regulierung, besonders die von Sparkassen, nicht gelungen. Seinem Unmut verlieh er am Mittwoch bei der...


weiterlesen »
Trenner
News

Haftungsrisiken für Unternehmensleitungen

Wirtschaftskriminalität entlang von Supply Chains

Datum01.09.2014, 13:05
Autorvon Dr. Ulrich Franke und Prof. Dr. Jutta Lommatzsch
Wirtschaftskriminalität entlang von Supply Chains: Haftungsrisiken für Unternehmensleitungen

Unter Supply Chain Management versteht man die unternehmensübergreifende Planung, Steuerung und kontinuierliche Verbesserung der Material-, Informations- und Geldflüsse entlang von  Wertschöpfungsketten. Mit abnehmender Fertigungstiefe werden Wertschöpfungsaufgaben immer stärker zergliedert, so dass komplexe Liefernetzwerke unter Ausnutzung regionaler Fertigungsvorteile entstehen.

Je fragmentierter und global verteilter Wertschöpfungsnetzwerke sind, desto größer sind die Gefahren, dass sie durch kriminelle Handlungen gestört und instabil...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Kolumne

Bewertung von Unternehmen

Ist Rating gleich Rating?

Datum16.09.2014, 06:30
Autorvon Wolfgang Rief
Herausforderungen bei der Nutzung von Ratings: Bewertung von Unternehmen

Es gibt inzwischen eine ganze Flut von Informationen oder Bewertungen über Unternehmen, Produkte oder Services, die unter dem Etikett Rating vermarktet werden. Im Folgenden stehen Unternehmensratings bzw. -bewertungen von Versicherungsunternehmen in Deutschland im Vordergrund.

Neben sogenannten Produktratings haben sich vor allem Finanzstärkeratings als Informationsquelle über die finanzielle Solidität von Versicherern etabliert. Solche Ratings haben zunehmend Einfluss auf die Produktempfehlungen von Versicherungsvermittlern und wirken sich so...


weiterlesen »
Trenner
Rezension

Die Krise unseres Geldsystems und die Folgen für uns alle

Nicht mit unserem Geld!

Datum18.09.2014, 20:50
Autorvon Dr. Oliver Everling
Frank Schäffler: Nicht mit unserem Geld! Die Krise unseres Geldsystems und die Folgen für uns alle, FinanzBuch Verlag, 272 Seiten, ISBN 978-3-89879-652-1

"Nicht mit unserem Geld!" Kaum könnte der Titel eines packenden Buches besser gewählt sein, um in vier Worten zu umreißen, worum es Frank Schäffler geht. "Die Krise unseres Geldsystems und die Folgen für uns alle", so auch der Untertitel dieses neuen Buches, lässt die Finanzmärkte nicht los. Wie die Krise des Geldsystems die Finanzmärkte, so lässt dieses Buch seine Leser nicht los: Frank Schäffler ist es wie kaum einem anderen gelungen, die Dramatik des Untergangs unserer einstigen Wertordnung nachzuzeichnen.

Schon heute führt das Buch von...


weiterlesen »
Trenner

RiskNET Intensiv-Seminare 2014/15

Seit dem Jahr 1998 haben mehr als 7.000 Risikomanager an unseren RiskNET Intensiv-Seminaren teilgenommen. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können die offensichtlichen Vorteile eines bewussten Umgangs mit Chancen und Risiken realisiert werden, ohne unnötige theoretische und bürokratische Hürden, die häufig einer praxisgerechten Anwendung entgegen stehen?

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

15.10.2014 - 16.10.2014 (Schloss Hohenkammer bei München)
Grundlagen des Risikomanagements

20.11.2014 - 21.11.2014 (Nürnberg)
Quantitative Methoden im Risk Management

06.05.2015 - 07.05.2015 (Schloss Hohenkammer bei München)
Quantitative Methoden im Risikomanagement

20.05.2015 - 21.05.2015 (KTC Königstein/Taunus)
Grundlagen des Risikomanagements

30.06.2015 - 01.07.2015 (Brannenburg/Wendelstein)
Planspiel Risikomanagement & Business Wargaming

Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2017 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner