RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 23.07.2014
Trenner
Interview

Interview zum Freispruch der Ex-Vorstände der HSH Nordbank

Straf- und zivilrechtliche Haftung für Missmanagement

Datum18.07.2014, 09:43
Autorvon Redaktion RiskNET
Interview zum Freispruch der Ex-Vorstände der HSH Nordbank: Straf- und zivilrechtliche Haftung für Missmanagement

Am 9. Juli 2014 hat das Hamburger Landgericht sechs ehemalige Vorstandsmitglieder der HSH-Nordbank vom Vorwurf der Untreue in einem besonders schweren Fall freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft hatte den sechs ehemaligen Vorstandsmitgliedern der HSH-Nordbank Untreue in einem besonders schweren Fall vorgeworfen (vgl. § 266 StGB). In seiner mündlichen Urteilsbegründung führte der Vorsitzende der Großen Strafkammer aus, dass die Angeklagten nach dem Ergebnis der Hauptverhandlung bei der Genehmigung der Finanztransaktion "Omega 55" im Dezember...


weiterlesen »
Trenner
Studie

Risiko- und Projektmanagement bei Großprojekten

Warum scheitern so viele Projekte?

Datum09.07.2014, 16:49
Autorvon Redaktion RiskNET
Warum scheitern so viele Projekte? Risiko- und Projektmanagement bei Großprojekten

Elbphilharmonie, Stuttgart 21, Flughafen Berlin Brandenburg – so ziemlich jedes Großprojekt mutiert aufgrund massiver Planabweichungen zu einem Milliardengrab. So war die Fertigstellung des Skandalprojekts Elbphilharmonie ursprünglich für das Jahr 2010 geplant. Im März 2011 wurde die Eröffnung für das Jahr 2013 angekündigt und nun endlich soll das Konzerthaus in der HafenCity Ende 2016 eröffnet werden. Und auch die Kosten wurden um ein Mehrfaches überschritten. Aus den ursprünglichen 77 Millionen Euro Kosten für die Hansestadt Hamburg...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Die ONR 49000:2014 als Spezifikation der ISO 31000

ONR 49000:2014 – Alter Wein in neuen Schläuchen?

Datum07.07.2014, 22:43
Autorvon Nicole Heynen, Andreas Wartenweiler
ONR 49000:2014 – Alter Wein in neuen Schläuchen? Die ONR 49000:2014 als Spezifikation der ISO 31000

Risikomanagement ist ein übergeordnetes Führungsinstrument. Es greift wesentlich früher als eine Kontrolle. Risikomanagement hat die Früherkennung, die Prävention und auch die Reaktion auf eingetretene Risiken zum Gegenstand und soll die menschlichen Handlungen auf die Ziele von Organisationen abstimmen. Um kulturelle und branchenspezifische Unterschiede eliminieren zu können, sind anerkannte Normen notwendig. Sie stellen einen meist global akzeptierten Konsens über einen bestimmten Sachverhalt dar. Die Anwendung gleicher Normen beispielsweise...


weiterlesen »
Trenner
News

Absturz MH17 über Ukraine

Blind für die wesentlichen Risiken

Datum18.07.2014, 10:54
Autorvon Frank Romeike, Andreas Eicher [Redaktion RiskNET]
Blind für die wesentlichen Risiken: Absturz MH17 über Ukraine

Papier ist bekanntlich geduldig. "Risiken werden frühzeitig identifiziert. Das Risikomanagement ist in alle Geschäftsprozesse integriert. Risiken werden proaktiv gesteuert und überwacht." So steht es schwarz auf weiß im Geschäftsbericht 2013 der Lufthansa und in vielen weiteren Geschäfts- und Risikoberichten anderer Unternehmen. "Aufgrund der sich ständig dynamisch verändernden Risikolandschaft setzen sich die Risk Owner kontinuierlich mit der Identifikation von Risiken auseinander." Soweit die Theorie der Risikobuchhaltung bei der Lufthansa....


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Studie

Mangelndes Bewusstsein für Industriespionage

Risiken im Cybergeddon

Datum21.07.2014, 09:06
Autorvon Redaktion RiskNET
Risiken im Cybergeddon: Mangelndes Bewusstsein für Industriespionage

Basierend auf Schätzungen des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) beträgt der Schaden, der deutschen Unternehmen durch Wirtschaftsspionage entsteht, mindestens 100 Milliarden Euro pro Jahr. Erst im vergangenen Jahr machte der Whistleblower Edward Snowden zwei globale internetbasierte Abhörsysteme öffentlich bekannt, namentlich das US-System PRISM und das Anfang 2012 in Betrieb gegangene britische System Tempora, das auch im Auftrag der USA genutzt wird. Das System PRISM wird von US-amerikanischen National Security Agency (NSA) geführt und gehört...


weiterlesen »
Trenner
News

Strategisches Risikomanagement: mehr als Compliance

IKS und BilMoG: Vom Nachholbedarf zum Mehrwert

Datum11.07.2014, 08:09
Autorvon Andreas Eicher [Redaktion RiskNET]
Strategisches Risikomanagement: mehr als Compliance: IKS und BilMoG: Vom Nachholbedarf zum Mehrwert

Ein altes Sprichwort lautet: Es gibt nichts, was es nicht gibt. Wohl wahr bei einem Blick auf die Risikolandkarte unserer Zeit. Rund 2.000 Gesetze und etwa 3.500 Verordnungen mit insgesamt rund 77.000 Artikeln und Paragrafen allein in Deutschland. Hinzu kommen Haftungsfragen, Cyberrisiken und Reputationsverlust, globale Marktschwankungen und das Auf und Ab der Finanzkrise(n). 

Organisationen stehen heute vor einem bunten und zugleich dornigen Strauß potenzieller Gefahren und Chancen und damit vor immensen Herausforderungen im...


weiterlesen »
Trenner

RiskNET Intensiv-Seminare 2014

Seit dem Jahr 1998 haben mehr als 6.000 Risikomanager an unseren RiskNET Intensiv-Seminaren teilgenommen. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können die offensichtlichen Vorteile eines bewussten Umgangs mit Chancen und Risiken realisiert werden, ohne unnötige theoretische und bürokratische Hürden, die häufig einer praxisgerechten Anwendung entgegen stehen?

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

16.06.2015 - 17.06.2015 (Brannenburg/Wendelstein)
Risikostrategie entwickeln und Strategische Risiken steuern

15.10.2014 - 16.10.2014 (Schloss Hohenkammer bei München)
Grundlagen des Risikomanagements

20.11.2014 - 21.11.2014 (Nürnberg)
Quantitative Methoden im Risk Management

Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2017 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner