RiskNET - The Risk Management Network
RiskNEWS: Der Newsdienst des Kompetenzportals RiskNET 17.05.2017
Trenner
News

RiskNET Summit 2017

Antworten in einer Welt voller Unsicherheiten

Datum15.05.2017, 20:00
Autorvon Redaktion RiskNET
RiskNET Summit 2017: Antworten in einer Welt voller Unsicherheiten

Von Kultur ist im Zuge des Risikomanagements viel die Rede, doch kaum einer lebt sie. Dabei ist gerade besagte Kultur wichtig, wollen Unternehmen ein erfolgreiches Risikomanagement in der eigenen Organisation verankern und leben. Berücksichtigen Entscheider dies, so steht ihnen die Tür zur Chancenwelt offen. Versäumen sie es, die eigenen Mitarbeiter umfassend in den Risikomanagementprozess einzubinden sowie einen wertsteigernden Kulturwandel in der Organisation anzustoßen und zu begleiten, scheitert das Risikomanagement. Sprich, es bleibt bei...


weiterlesen »
Trenner
News

Risikomanagement: Acht Best Practices

Datum09.05.2017, 09:00
AutorFM Global
Abgebrannt oder richtig kalkuliert?

Naturkatastrophen, Brand, Hackerangriff – es gibt viele unerwartete Schäden, die zu einem teuren Betriebsausfall führen können. Doch unerwartet ist nicht gleich unvermeidbar. 200 erfahrene Compliance- und Risikomanager haben acht Best Practices für ein erfolgreiches Risikomanagement ausgearbeitet.


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

Zukunftsorientierte Risikomodellierung

Künftige Haftungsrisiken durch Big Data erkennen

Datum12.05.2017, 08:30
Autorvon Redaktion RiskNET
Zukunftsorientierte Risikomodellierung: Künftige Haftungsrisiken durch Big Data erkennen

Die modernen Orakel unserer digitalen und vernetzten Zeit heißen Big Data, Datenanalysen und Predictive Analytics. Helfen uns diese Werkzeuge in einem Heuhaufen aus unstrukturierten Daten relevante Stecknadeln - etwa zukünftige Risiken - zu finden?

So basiert beispielsweise das Underwriting von Risiken in der Versicherungswirtschaft in erster Linie auf Erfahrungen. Doch insbesondere neuartige Risiken sind für einen Versicherer schwer einzuschätzen. Experten gehen davon aus, dass die Nutzung von neuen Analysetools im Underwriting nicht nur die...


weiterlesen »
Trenner
Studie

Der Brexit aus Sicht deutscher Unternehmen

Brexit: Chancen, Risiken und Szenarien

Datum16.05.2017, 10:24
Autorvon Redaktion RiskNET
Brexit: Chancen, Risiken und Szenarien

Nach Ansicht deutscher Unternehmensvertreter profitiert vor allem der Finanzplatz Frankfurt vom Ausscheiden des Vereinigten Königreichs. Auch beziehen die Teilnehmer der Deloitte-Studie "Chancen, Risiken und Szenarien – der Brexit aus Sicht deutscher Unternehmen" klar Position: keine Freizügigkeit = kein freier Handel auf dem Binnenmarkt. Nur eine Minderheit würde dennoch uneingeschränkt Geschäfte mit der Insel machen. Über ein Drittel erwägt eine Standortverlagerung, jeder Zweite würde seine Investitionen dort reduzieren. Davon könnte in...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
News

World Economic Survey vom 2. Quartal 2017

Weltwirtschaftsklima hellt sich spürbar auf

Datum11.05.2017, 16:55
Autorvon Redaktion RiskNET

Das Weltwirtschaftsklima hat sich für das zweite Quartal 2017 nach einer Erhebung des Ifo-Instituts merklich verbessert. Der Indikator stieg von 2,6 auf 13,0 Punkte, wie das Münchner Institut mitteilte. Die Experten beurteilten die aktuelle Wirtschaftslage deutlich positiver. Ein stärkerer Anstieg war zuletzt im Januar 2013 beobachtet worden. Auch die Konjunkturerwartungen verbesserten sich. "Die Weltwirtschaft erholt sich weiter", erklärte das Institut.

Das Ifo-Institut befragt Experten aus einer Vielzahl von Ländern zur Konjunkturentwicklung...


weiterlesen »
Trenner
Kolumne

Funktionsstörungen am Arbeitsmarkt

Paradoxon Löhne und Arbeitslosigkeit

Datum11.05.2017, 08:41
Autorvon Martin W. Hüfner, Chief Economist, Assenagon Asset Management S.A.
Funktionsstörungen am Arbeitsmarkt: Paradoxon Löhne und Arbeitslosigkeit

Es gibt ein Paradox, das mich bei der Betrachtung des wirtschaftlichen Umfeldes immer wieder umtreibt. Wie kann es sein, dass die Arbeitslosigkeit permanent zurückgeht und die Unternehmen händeringend Personal suchen, die Löhne aber nach wie vor nur sehr maßvoll steigen? Im April ist die Arbeitslosigkeit in Deutschland auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gefallen. Die Nominallöhne erhöhen sich aber laut den Zahlen der Bundesbank lediglich um 2,5 Prozent. Das ist real fast gar nichts.

Diese Situation widerspricht allen...


weiterlesen »
Trenner
Trenner
Rezension

Maßnahmen zur Erhöhung der Cyberresilienz

Cyberstrategien für Unternehmen und Behörden

Datum08.05.2017, 10:31
Autorvon Frank Romeike [Chefredakteur RiskNET]
Michael Bartsch/Stefanie Frey: Cyberstrategien für Unternehmen und Behörden, Maßnahmen zur Erhöhung der Cyberresilienz, Springer Vieweg Verlag, 124 Seiten, Wiesbaden 2017, ISBN 978-3-658-16138-5

Cyber-Attacken nehmen zu, werden raffinierter und kosten Unternehmen inzwischen Milliarden. Herkömmliche Sicherheitskonzepte sind zunehmend machtlos. Die Digitalisierung vieler Branchen sowie die Themen Internet of Things und Industrie 4.0 verschärfen die Notwendigkeit nach wirksamen und praktikablen Sicherheitslösungen. Wer sich schützen will muss umdenken, so RiskNET-Autor Peter Rost (Rohde & Schwarz Cybersecurity) in einer RiskNET Kolumne im Dezember 2016. Rund die Hälfte aller deutschen Unternehmen ist laut einer Bitkom-Umfrage aus dem...


weiterlesen »
Trenner
Kolumne

The success of "disruptive innovations" remains uncertain

Digital, more digital, disruptive

Datum08.05.2017, 09:21
Autorvon Andreas Kempf | Frank Romeike
Digital, more digital, disruptive: The success of "disruptive innovations" remains uncertain

In the current discussion about digitalisation, there is one term that seems to be omnipresent and dominating a lot of media reporting (see Fig. 01). According to the newspaper FAZ, it's something "managers can talk endlessly about", [see Meck/Weiguny 2015]. We're talking about "disruption" – the economics word of the year in 2015. Of course, wherever there are advocates, there are also critics. The FAZ chose disruption as its "worst business word of the year 2015".

Digital, more digital, disruptive

The protagonists: In the shape of companies...


weiterlesen »
Trenner
Trenner

RiskNET Intensiv-Seminare 2017

Seit dem Jahr 1998 haben mehr als 8.000 Risikomanager an unseren RiskNET Intensiv-Seminaren teilgenommen. RiskNET Seminare zeichnen sich durch die richtige Rezeptur aus fundiertem Methodenwissen, anschaulichen Beispielen und Tipps für die konkrete Umsetzung in der Praxis aus.

Im Vordergrund aller RiskNET Intensiv-Seminare steht die Frage: Wie können die offensichtlichen Vorteile eines bewussten Umgangs mit Chancen und Risiken realisiert werden, ohne unnötige theoretische und bürokratische Hürden, die häufig einer praxisgerechten Anwendung entgegen stehen?

Weitere Informationen unter www.riskacademy.de

Unser RiskNET-Seminarangebot für Sie:

18.05.2017 - 19.05.2017 (Schloss Hohenkammer bei München)
Quantitative Methoden im Risikomanagement

22.06.2017 - 23.06.2017 (Schloss Hohenkammer bei München)
Risikomanagement im QM-System (ISO 9001:2015)

05.07.2018 - 06.07.2018 (Brannenburg/Wendelstein)
Methoden zur Analyse und Steuerung Strategischer Risiken

27.09.2017 - 28.09.2017 (Schloss Hohenkammer bei München)
Grundlagen des Risikomanagements

19.10.2017 - 20.10.2017 (Schloss Hohenkammer bei München)
Quantitatives Risk Management mit Risk Kit

Trenner

RiskNEWS Impressum

Erscheinungsweise:

RiskNEWS ist ein exklusiver Newsletter-Service von RiskNET. Er erscheint mindestens alle 14 Tage in elektronischer Form und wird an etwa 7.200 Abonnenten verschickt. Bei inhaltlichen Fragen oder Interesse an Werbung (Banner-Werbung etc.) schreiben Sie bitte an office@risknet.de

Unsere aktuellen Mediadaten

Herausgeber:

RiskNET - The Risk Management Network / RiskNET GmbH / Ganghoferstr. 43 a / 83098 Brannenburg / Internet: www.risknet.de , www.risknet.at , www.risknet.ch / Telefon: +49-8034-7056-206 / E-Mail: office@risknet.de / Impressum

Rechtliche Hinweise:

Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen. Vielmehr handelt es sich häufig um gesetzliche geschützte eingetragene Warenzeichen bzw. Marken (bspw. RiskNET, RiskNEWS, Risk Academy etc.), auch wenn sie nicht eigens als solche gekennzeichnet sind. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen. Der Inhalt dieses Newsletters wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch übernehmen Autoren, Herausgeber und Verlag für die Richtigkeit von Angaben, Hinweisen und Ratschlägen sowie für eventuelle Fehler keine Haftung.

Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit in Ihrem RiskNET-Konto deaktivieren, wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten.

Trenner

© 1999-2017 RiskNET - The Risk Management Network
Alle Rechte vorbehalten.

Trenner